Lace to keep you warm

Yes, it’s been a while.
And to be honest, at some point I wasn’t sure I really wanted to keep on blogging. I am still not entirely sure now, but at least I am writing a post, I assume this is a good sign.

These gloves I bought already years ago, I don’t know if I paid anything at all for them, if I did, certainly it wasn’t much. I really like them because they are sewn from a woolen fabric, normally you find either sewn leather gloves or knitted wool gloves, but I haven’t come across gloves from wool-fabric too often.
Unfortunately the fabric is very worn and so I decided to embellish them in some way. Because of this they lay in my UFO-pile for a long time until I rediscovered them last year. As they were bleak but perfectly wearable, they moved into my glove box and this was the move they had needed, as they couldn’t be forgotten again and only a few weeks later I had an idea what to make out of them. I can’t remember where I saw this kind of decoration, but I liked the idea of lace paired with wool to face the cold, I assume it was some kind of 40ies advertisement or film. These were all lace-leftovers from my stash so this project cost me next to nothing but an hour of hand-sewing.

DSC_0007wm

Ja, ich gebe zu, es ist ein Weilchen her. Und ganz ehrlich war ich zwischenzeitlich kurz davor, das Bloggen an den Nagel zu hängen. Wirklich entschieden habe ich mich immer noch nicht, aber ich schreibe einen Post, das ist doch kein schlechtes Zeichen.

Diese Handschuhe habe ich schon seit Jahren. Ich weiss gar nicht, ob ich überhaupt etwas für sie bezahlt habe, wenn dann sicherlich nicht viel. Ich mag sie sehr gerne, da sie aus Wollstoff genäht sind. Normalerweise findet man ja genähte Lederhandschuhe oder gestrickte Wollhandschuhe, aber genähte aus Wollstoff habe ich persönlich noch nicht so oft gesehen.
Leider hat der Stoff schon bessere Zeiten gesehen, weshalb schnell klar war, dass ich sie in irgendeiner Weise dekorieren wollte. Daher lagen sie lange auf dem UFO-Stapel und gerieten in Vergessenheit. Irgendwann im letzten Jahr fand ich sie dann und legte sie zu meinen anderen Handschuhen, sie waren zwar alles andere als schön, aber doch immerhin tragbar. Durch diesen Umzug hatte ich sie dann ständig vor der Nase und offenbar hatte es genau das gebraucht. Nur wenige Wochen danach hatte ich eine Idee. Ich weiss gar nicht mehr woher, aber mir gefiel die Kombination von zarter, heller Spitze und wärmender, schwarzer, grober Wolle. Gut möglich, dass ich die Vorlage aus irgendeiner Werbung oder Film aus den 40ern habe, irgendwie erinnern sie mich zumindest daran.
Genutzt habe ich ausschliesslich Spitzenreste aus meinem Vorrat, mal abgesehen von etwas Handnähen hat mich das ganze Projekt also nichts gekostet.

DSC_0008wm

See you soon,
alles Liebe

ette

6 thoughts on “Lace to keep you warm

  1. Hi Ette, the gloves look really nice and I was glad to see your post in my feed! I would really like to continue reading your blog!

  2. Schön, wieder von dir zu lesen. Ich hoffe, es geht dir soweit gut. Deine Handschuhe sind ‘very’ elegant… LG mila

  3. Ganz besonders sind die Handschuhe geworden.
    Ich freue mich, dass ich diese besondere Variante für Spitzeneinsatz hier gefunden habe, sie inspiriert mich.
    LG Ute

Comments are closed.